Akupunktur ist eine sehr gute und bewährte Methode zur Behandlung von Schmerzen!
Aus Sicht der chinesischen Medizin entsteht akuter, wie auch chronischer Schmerz durch eine Blockierung des Qi-Flusses!
Qi (Lebensenergie) fließt durch die Leitbahnen im ganzen Körper und versorgt alle Organe, Muskeln, Sehnen und Bänder!
Jeder Akupunkturpunkt beeinflusst das Qi auf seine eigene, ganz bestimmte Weise.
Durch das Setzen der Akupunkturnadeln werden die Blockaden gelöst und es wird für einen optimalen Energiefluss in den Leitbahnen gesorgt. So können Schmerzen gelöst und gelindert werden.

Hierfür gibt es verschiedene Methoden:

In meiner Praxis arbeite ich seit über 13 Jahren mit der Balance-Methode.
Nach dieser Methode wird auf der gegenüberliegenden (schmerzfreien) Körperseite akupunktiert. Dadurch hat der Patient die Möglichkeit sein Gelenk zu bewegen und eine sofortige Verbesserung zu spüren.
Dies wird von den Patienten als sehr angenehm empfunden.

Master Tung
Eine besondere Methode ist die Master-Tung-Akupunktur
Dieses System arbeitet mit Akupunkturpunkten, die nicht Teil des üblichen Systems der chinesischen Medizin ist.
Die Punkte liegen meist an den Extremitäten und haben eine hohe effektive Wirkung.
Sie werden oft auch „magische Punkte“ genannt.
Auch hier wird auf der schmerzfreien Seite behandelt.

Je nach Schmerzsymtomatik ergänze ich diese Therapien mit der Ohr- / Körper- Akupunktur und auch der Yamamoto Schädelakupunktur.

Klinische Anwendung:

  • Alle Schmerzsymptome (akut / chronisch)
  • Nacken-, Schulter-, Rückenschmerzen
  • Hüft- Knieschmerzen, Achillessehnenentzündung
  • Lumbalgie, Ischialgie
  • Tennisellbogen, Karpaltunnel-Syndrom
  • Schmerzen nach Operationen, Narbenschmerzen
  • Migräne, Spannungskopfschmerz
  • Allergien, Asthma
  • Kinderwunsch
  • Gynäkologische Beschwerden: Menstruation – Menopause